Das Borbarad-Projekt

Umfragen 2006 Umfragen 2005 Umfragen 2004 Umfragen 2003

Aktuelle Umfragen

An dieser Stelle richten wir von Zeit zu Zeit eine neue Umfrage unter den SpielleiterInnen der Borbarad-Kampagne aus. Die Umfragen älteren Datums werden übrigens bestehen bleiben, so dass man auch im Nachhinein überall noch abstimmen kann. Mit der Kommentarfunktion ganz unten könnt ihr eure Stimmabgabe erläutern und ausführlicher begründen, wenn ihr mögt. Die Umfragen der vergangenen Jahre laufen auch alle noch weiter, diese findet ihr in den Kapiteln Umfragen 2005, Umfragen 2004 und Umfragen 2003.

Mit Opera-Browsern müsst ihr nach der Stimmabgabe die Seite selbst neu laden, um das Ergebnis zu sehen.

Inhaltsverzeichnis:

Januar 2006 - Wunschzettel für MdS
April 2006 - Invasion der Verdammten
Juli 2006 - Überleben die Gezeichneten?

Juli 2006 - Überleben die Gezeichneten?

Sollten die Sieben Gezeichneten die Kampagne überleben? (Und weshalb/weshalb nicht?)

Nein, sie haben ihr Schicksal erfüllt. — 586
Ja, aber nur als Meisterpersonen. — 199
Ja, aber nur ohne ihre Zeichen. — 115
Klar, warum nicht? — 7909

Eine Krone steht für 5 Stimmen. Es wurde 8809 mal abgestimmt. Bitte spezifiziert eure Antwort gegebenenfalls mit der Kommentarfunktion unten!

   nach oben

[ Kommentar zu diesem Abschnitt schreiben | Benutzer-Profil ]

Es gibt 33 Kommentare zum Abschnitt "Juli 2006 - Überleben die Gezeichneten?"

25 Kommentar von Skab

Da wir von DSA3 quasi mit Kampagne auf DSA4 umsatteln und es doch nach Borbarad reichlich zu tun gibt (Schwarze Lande), so fänd ich es irgendwie sehr schade meine Gruppe "wegzuwerfen" nur weil einige Leute/Autoren der Meinung sind, dass die Gezeichneten sterben.

Gilia besiegt den Karmoth auch und stirbt dabei nicht, genauso wie einige andere nicht sterben, obwohl sie immer "dicht dran" sind.

Ich halte es mehr so: "Wer stirbt, der stirbt halt. Aber ich werde einen Siebengehörnten tun das lange und breit vorher zu planen..."

Ich halte überhaupt nix von hochgebauten Charakteren und was mache ich nun mit dem Jahr des Feuers und den schwarzen Landen? Wieder erstmal 2 Jahre spielen bis die Helden endlich Stufe 10 sind?

Sterben die Helden, so ist es bei uns in der Runde mit DSA sogut wie vorbei. Dann wird wieder was anderes gespielt. Vampire oder so.

[ 12-06-2007 ]

24 Kommentar von Gardrach

Angrosch zum Gruße!
Ich werde mit meiner Gruppe das Abenteuer bald anfangen, und bin eigentlich der Meinung, das die Helden nach dem Sieg gegen Borbarad keine Herausforderung auf Aventurien oder Myranor mehr haben. Meine Speiler sind da natürlich anderer Meinung, aber schließlich bin ich der Meister :-P

[ 16-12-2006 ]

23 Kommentar von The raven

Bei meiner Runde war es so, daß die Spieler davon ausgegangen sind, daß sie das Treffen mit B. nicht überleben. Sie haben sich einen ehrenvollen Tod, heldenmütig, tapfer und den ganze Rest halt erwartet.

Vollkommen neutral betrachtet würde ich sagen.

Bei allem, was auf dem Hügel bei B. passiert tragen sie enormen Schaden davon. Es ist sehr wahrscheinlich, daß es sie umbringt.
Rein vom Epischen her, geben sie alles in dieser Finalen Schlacht um B. zu besiegen/überzeugen. Daß geht so weit daß sie ihr Leben/Sykarian geben um Aventurien zu retten.
Rohal bannte Borbi in den Limbus und wurde von einer entsprechenden Gegenkraft in eine Globule gerissen. Als er sich von B. vernichten läßt wird B. von einer entsprechenden Gegenkraft getroffen die ihn enorm schwächt(siehe dazu Rv). Wie sollen die Spieler das überleben.


-)Aber bei allem was sie bereits überlebt haben, kann es sehr wohl sein, daß ein oder der andere Held am Leben bleibt. Aber, dieser Held ist ab sofort NSC. Was soll einen Helden der B besiegte, seinen Freunde verlor, Aventurien am Abgrund sieht und über den Rand der menschlichen Existenz einen Blick auf göttliche und niederhöllische GEfielde geworfen hat noch bewegen. Er ist höchstwahrscheinlich fix und fertig. Ein Fall für die Noioniten. Er sieht die Welt untergehen. Er weiß wie es vorher war und obwohl alles noch schlimmer wird, weiß er daß er gewonnen hat. Aber nicht für ein Land oder eine REgion, nicht einmal für eine Rasse, sondern einfach für daß fortbestehen der Welt. Er würde sich zurückziehen und beobachten. Ein Mystiker werden, die letzten Geheimnisse der Magie entschlüsseln, oder als verhüllter Meister, neue Helden lenken, steuern, in die richtige Richtung stoßen.
Ein Spieler der seine Figur nach dem Kampf mit B. weiterspielen will, aktiv meine ich jetzt, hat nichts verstanden. Nach all den Jahren des Kampfes, den entbehrungen, den Schicksalsschlägen, ist seine Aufgabe erfüllt. Er weiß daß jetzt die Zeit für neue junge Helden angebrocehn ist.
Was interessiert ihn der Fall Gareths oder der Tod Galottas, das zerbrechen des alten Reiches. Darin erkennt er nur die unzulänglichkeit der Menschen/Elfen/Zwerge. Sie haben es nicht verstanden, wer der Feind der SChöpfung ist.

-)Ganz genau so sehe ich daß wie ihr, daß die Zeichen nach B´s Fall wieder verschwinden. DAmit ist schon ein Zeichen gesetzt ihr habt eure Aufgabe erfüllt, es ist vorbei....für euch


So Ende des gelabers und der besserwisserei

Raven

[ 14-12-2006 ]

22 Kommentar von Vyron

Den zwölfen zum gruße,

ich bin der meinung das die Helden überleben sollten. Es ist doch recht gemein wenn man mit müh und not die kampagne überlebt hat und dann wird gesagt dein Charakter ist tot. Allerdings sollten die Zeichen wieder entfernt werden...

Kommentar editiert am 12-12-2006 um 12:32 Uhr.

[ | 12-12-2006 ]

21 Kommentar von Svennson von Giehlen

Den Zwölfen zum Gruße,

Meiner Meinung nach besteht einfach das Problem (so auch bei mir) das Ich es einfach nicht schaffe meinen ersten DSA 4 Helden at akta zu legen. Unsere Gruppe bestehend aus einem Drachenjäger aus Xorlosch, einem mysteriösen Schwertkämpfer (Spitzname "Nachtwind") und meinem Swafnirgeweihten Thorwaler. Diese 3 Helden sind die dicksten Freunde und unsere persönlichen Lieblingschars.
Trotzdem denke ich, dass es einfach nicht möglich ist die 7 Malträger danach weiter zu spielen. Diese Kampagne ist eine Endkampagne und so sollte sie auch genutzt werden. Meine Heldengruppe hat grade Bastrabuns Bann durch, also habe ich noch etwas Zeit mich an meinen neuen Kriger aus Balio zu gewöhnen.


Praios Segen tapfere streiter gegen Borbarad und seine Knechte!

Grüße

Svennsson von Giehlen!

[ | 04-12-2006 ]

20 Kommentar von Semantha von Shumir

Meine Spieler gingen ob der Wichtigkeit der Kampagne alle stillschweigend von ihrem Tod aus. Um so überraschter waren sie, als Teile der Gezeichneten überlebten. Natürlich nicht als Spielercharaktere, aber es war noch ein schöner Ausklang, den weiteren Werdegang zu beschreiben (Erste Etappe: Noioniten). Die Gezeichneten sind in den Gruppen mit ebendiesen Spielern genau diese Helden und auch wenn keiner seither keinem Spielerhelden ein Gezeichneter begegnet ist, ist es für die Spieler sehr schön, diese NSCs wirklich gut zu kennen. Irgendwie waren sie durch das Überleben im Aventurien der Spieler präsenter (auch wenn ein hochrangiger Phexgeweihter selten präsent ist).

Ich würde es auch vom (rein erzählerischen) möglichen Platz nach der Kampagne abhängig machen. Ein Geweihter kann sich als Mystiker zurückziehen, Magiebegabte zu verhüllten Meistern werden usw.

Wenn ein guter erzählerischer Ausklang sich anbietet würde ich nicht auf dem Heldentod beharren.

[ | 27-11-2006 ]

19 Kommentar von Drudenfusz

Bin der Meinug das Helden sich immer aufopfern solten, wie in vielen Heldensagen.

[ 26-11-2006 ]

18 Kommentar von Thrawn

Als Spielleiter sitzt man oft in der Zwickmühle, dass man alte Charaktere nicht umbringen will. Im letzten Abenteuer allerdings weiss man, dass es sowieso das letzte ist und kann die Spannung nochmal höher treiben, indem man die Sterblichkeit wieder herstellt. Ich will damit aber nicht sagen, dass man die Spannung nur auf schweren Kämpfen aufbauen sollte.
Aber wo bleibt denn auch die Selbstbestimmung, wenn das Schicksal feststeht? Allerdings sollte es für die Charaktere wirklich das letzte Abenteuer sein. Danach kann sie nichts mehr herausfordern und wäre nur noch ein Aufguß.
Letzten Endes gibt es aber keine perfekte Antwort...

[ | 24-09-2006 ]

[ Kommentar-Seiten  5  4  3  2  1 ]

Kommentar zu diesem Abschnitt schreiben

Bitte lest die FAQ zur Kommentarfunktion! [ link ]

Name

E-Mail

URL

Anti-Spam

(Anti-Spam Massnahme: Bitte oben die ersten 4 Buchstaben des Alphabets eingeben!)

Text

fett = [b]fett[/b]
kursiv = [i]kursiv[/i]
Hyperlink = [url=http://www.borbarad-projekt.de]Hyperlink[/url]